WG Hamburg Barmbek


Barmbek ist ein Stadtteil in Hamburg, genauer gesagt liegt man im Bezirk Hamburg-Nord. Zusammen mit Barmbek-Nord, Barmbek-Süd und Dulsberg bildete man bis 1951 den Stadtteil Barmbek. Dieses Viertel liegt im Osten der Stadt und grenzt an die sechs Stadtteile Ohlsdorf, Steilshoop, Bramfeld sowie Dulsberg und Winterhude. Geprägt ist das Stadtbild vor allem von alten Arbeiterwohnungen aus rotem Backstein. Barmbek ist ein sozial gemischter Stadtteil, es ziehen auch immer mehr Studenten hier her. Das liegt daran, dass das Viertel in der Nähe zur Innenstadt ist und günstige Mietpreise aufweist. Eine Studenten WG in Hamburg im Stadtviertel Barmbek zu finden, sollte kein Problem sein.

Derzeit 5 Zimmer sofort verfügbar
  • 6.1

    Du bist noch keine 30, aufgeschlossen, kunst-/architekturbegeistert und suchst eine Wohnung? Dann bist du bei uns genau richtig! Wir studieren alle Architektur, sind zwischen 22…

    Größe: 15m2
    Miete: 410 Euro inkl. 50 € Nebenkosten
    Datum: 23.02.2018
    9.1

    Wir (beide 24m ITler) suchen einen neuen Mitbewohner für ein 18 m² Zimmer in Hamburg Barmbek. Es ist komplett möbliert und bietet alles was man…

    Größe: 18m2
    Miete: 365 Euro inkl. 40€ Nebenkosten
    Datum: 22.02.2018
    7.2

    Wir (22m, 23w) suchen ab sofort eine neue Mitbewohnerin oder einen neuen Mitbewohner. Optimalerweise bist du in unserem Alter und hast Lust auf eine kommunikative…

    Größe: 18m2
    Miete: 420 Euro inkl. 50 € Nebenkosten
    Datum: 15.02.2018
    8.1
    10.1

    Was ist das Besondere an Barmbek?

    Dieser Teil Hamburgs wurde erst 1937 durch das Groß-Hamburg-Gesetz in die Hansestadt eingegliedert. Im Zuge der Industrialisierung machte Barmbek in den 1910er und 1920er Jahren einen Wandel durch, seit dieser Zeit gilt man als so etwas wie ein Pionierstandort für den Stil der „Neuen Sachlichkeit“. Zwischen den 1970er und 1980er Jahren musste man aufgrund des wirtschaftlichen Strukturwandels mit Abwanderungstendenzen kämpfen. Doch diese Zeiten sind längst passee, denn seit einigen Jahren gewinnt Barmbek wieder an Attraktivität. Mittelpunkt des Stadtteils ist sicherlich die „Fuhlsbüttler Straße“, hier findet man viele Einzelhandelsgeschäfte, kleine Cafés und Restaurants.

     

    Barmbek ist aber auch geprägt von einem großen Bürgersinn sowie dem lebhaften Miteinander von öffentlicher Verwaltung und Bewohnern. Viele Bewohner stehen zu ihrem Viertel und nehmen daher aktiv an der Gestaltung ihres Stadtteils teil. Regelmäßige Musik- und Kulturveranstaltungen sind nicht die einzigen Aktivitäten, die von den Bewohnern ins Leben gerufen werden.

    Geografische Daten

    • Einwohner: 40.477
    • Bevölkerungsdichte: 10.379 Einwohner/km²
    • Fläche: 3,9 km²
    • Postleitzahlen: 22297 – 22309

    Mietspiegel

    Immer mehr Studenten und junge Menschen wohnen inzwischen in dem Viertel. Das liegt aber nicht nur daran, dass die Mieten in Eppendorf, Eimsbüttel oder Winterhude stark gestiegen sind. Barmbek überzeugt mit hochwertigen Wohnungen zu moderaten Preisen. Der Mietpreis pro Quadratmeter beträgt 9,16 Euro und liegt damit im Durchschnitt. Eine Wohngemeinschaft findet man hier vielerorts, die Suche nach einer WG in Hamburg dürfte kein Problem sein.

    Sehenswertes

    Auch wenn Barmbek ein relativ dicht bebauter Stadtteil ist, findet man trotzdem zahlreiche grüne Fluchten. Aus diesem Grund ist der Freizeitwert hoch. Der Stadtpark und der  Osterbekkanal sind beliebte Ausflugsziele. Aber vor allem kulturell kann sich der Stadtteil sehen lassen. Zu nennen ist hier das Barmbeker Bürgerhaus, das Kulturzentrum Zinnschmelze und das Museum der Arbeit am Wiesendamm.